Archive for March, 2013

Impressionen von der CeBIT 2013

March 10th, 2013

Die Präsentation des Projekts Cossac auf der CeBIT 2013 war ein voller Erfolg und ist bei den Fachbesuchern und Gästen aus Politik und Wirtschaft hervorragend angekommen. Beim Live-Hacking konnten die Messebesucher erleben, welche Bedrohungen im Internet lauern und wie man sich davor schützen kann.

Das Messeteam 2013 der Forschungsgruppe am Stand

Vorbereitungen für die Live-Demonstration








Live-Demonstration

Messebesucher in Diskussionen mit dem Team

Neue Wege zur Erkennung von Schadsoftware im Forschungsprojekt “INSAIN”

March 1st, 2013

IT-Systeme von Unternehmen, aber auch Dienste von Internet Service-Providern (ISP) sind zunehmend über Computernetzwerke miteinander verknüpft. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Netzwerkangriffe trotz Einsatz aktueller Schutzsysteme zu. Betroffenen Unternehmen droht dadurch enormer wirtschaftlicher Schaden und Imageverlust.

Das Forschungsprojekt ‘Institutional Network and Service Provider Anomaly INspection — INSAIN’ sucht nach neuen Ansätzen, Schadsoftware effizienter und datenschutzfreundlicher als bisherige Verfahren zu erkennen. Zentrale Idee ist die gemeinsame Nutzung von Netzwerkdaten bei ISPs und Unternehmen, um einen besseren Überblick über den globalen Netzwerkzustand zu erhalten und damit zuverlässigere Detektionsalgorithmen zu entwickeln.

Die Forschungsgruppe für Netzwerksicherheit, Informationssicherheit und Datenschutz an der FH Frankfurt wird sich im INSAIN-Projekt auf die Themenbereiche Unternehmensnetze, Verteilte Sensorik und netzübergreifenden Datenaustausch konzentrieren. Das INSAIN-Konsortium besteht aus zwei weiteren Fachhochschulen (der da/sec-Arbeitsgruppe Internet-Sicherheit der Hochschule Darmstadt und dem Institut für Internet-Sicherheit der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen) sowie 13 externen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung aus dem Förderprogramm ‘FHprofUnt — Forschung an Fachhochschulen mit Unternehmen’ für insgesamt drei Jahre bis September 2015 gefördert. Der Gesamtetat beträgt 1.2 Millionen Euro, davon 265 TEUR von den externen Partnern.

Das Projekt hat unter http://www.insain.de einen eigenen Online-Auftritt.