Archive for March, 2014

NetFlowBot auf der CeBIT 2014

March 18th, 2014

Die Forschungsgruppe für Netzwerksicherheit, Informationssicherheit und Datenschutz hat in diesem Jahr auf der CeBIT gemeinsam mit den Kollaborationspartnern der da/sec-Forschungsgruppe der Hochschule Darmstadt die Ergebnisse des vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen der Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) geförderten Projekts NetFlowBot vorgestellt. Ziel des Verbundprojekts ist die Entwicklung und Implementierung eines innovativen, netzbasierten und datenschutzfreundlichen Ansatzes zur frühzeitigen Erkennung von Botnetzen anhand ihres Steuertraffics (Command & Control) unter Verwendung von Netzwerk-Flowdaten.

Der Hintergrund: Durch Schadsoftware können Kriminelle die Rechner argloser Nutzer unter ihre Kontrolle bringen und missbrauchen. Oftmals stehen so hunderte oder tausende von Computern unter der Kontrolle eines Angreifers. Durch solche so genannten Botnetze entstehen der Wirtschaft jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Je scheller die Erkennung, desto rascher können Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Da die von der Schadsoftware betroffenen Rechner oft nicht sofort aktiv werden, lässt sich durch die in NetFlowBot entwickelten frühzeitigen Erkennungsmethoden der Schaden für die Betroffenen verringern oder sogar ganz verhindern.